Beirat

Die Arbeit des IfBMI wird von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet, der mehrmals im Jahr tagt. Der wissenschaftliche Beirat soll das IfBMI dabei unterstützen, seine fachliche und wissenschaftliche Arbeit auf einem international konkurrenzfähigen Niveau durchzuführen.

Die Aufgaben umfassen die Stellungnahme zu der fachlichen und wissenschaftlichen Leistung des IfBMI, die beratende Mitwirkung bei der Zielentwicklung, die Förderung mit Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

Prof. Dr. Dieter Beschorner

Prof. Dr. Dieter Beschorner

1945 in Mährisch Schönberg geboren. Studium der Elektrotechnik und der Wirtschaftswissenschaften und Promotion 1976 an der Technischen Universität München. Lehraufträge an den Universitäten Bamberg, Speyer, Wien und Freiberg in den Jahren 1979 bis 1993. Dozent der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie München und Stuttgart seit 1984. Seit 1992 an der Universität Ulm.

Beauftragter des Gründungsdekans und Mitglied der Gründungskommission für den Wiederaufbau einer wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg/Sachsen von 1991 bis 1992. 1997 Ruf auf einen Lehrstuhl an der Universität Oldenburg (abgelehnt).

Mitgliedschaften u.a. in der Euro-Asia-Management Studies Association seit 1988, Mitglied im Advisory Board 2002/03 und Chairman Europe 2004/07, Vice President Europe 2006/07. Autor/Mitautor und Herausgeber/Mitherausgeber diverser Bücher, Journale und Artikel zu diesen Gebieten sowie der Schriftenreihe Hochschulschriften zur Betriebswirtschaftslehre (seit 1981) und der Tagungsbände der DJAB (seit 1997).

Seit 1993 Mitgeschäftsführer der Deutsch-Japanischen Akademische Burse (DJAB) der Universität Ulm und seit 1999 Vorstandssprecher des Humboldt-Studienzentrums für Philosophie und Geisteswissenschaften. Dekan von 2001 bis 2004 der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften; Einwerbung der Werner-Kress-Stiftungsprofessur für Strategische Unternehmensführung und Finanzierung. Kooperationspartner der German University in Cairo (GUC) in der Faculty of Management Technology (seit deren Gründung 2003).

Prof. Dr. Michael Jünger

Prof. Dr. Michael Jünger

Prof. Dr. Michael Jünger ist seit dem Jahr 2009 Professor für Business Consulting und Management an der Technischen Hochschule Ingolstadt/THI Business School. Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind das Strategische Management, das Management von Strategiekrisen, die Modellierung von Geschäftsmodellen sowie die Erfolgsfaktoren des Unternehmenswachstums.

Prof. Jünger studierte Betriebswirtschaft an der Hochschule Augsburg. Nach seinem Berufseinstieg in die Konzernentwicklung beim Marktführer von Reinigungs- und Bewässerungsprodukten, graduierte er berufsbegleitend zum Master of Business Administration (MBA) an der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE). Mit seiner Promotion an der Universität Ulm wechselte er in eine international tätige, börsennotierte Unternehmensberatung und war dort zuletzt als Manager und Global Leader Strategy Team tätig. Dort leitete er Projekte vor Ort in den Ländern Argentinien, Brasilien, China, Indien, Italien und Türkei.

Neben seiner Hochschultätigkeit ist Prof. Jünger in der Mittelstandsberatung tätig. Seine Forschungs- und Praxiserfahrungen publiziert Prof. Jünger in Fachzeitschriften, Büchern und Working Papers. Herr Jünger ist im Fachbeirat der Zeitschrift return - Magazin für Transformation und Turnaround (Springer Verlag) tätig.

Prof. Dr. Hans-Erich Müller

Prof. Dr. Hans-Erich Müller

Prof. Dr. Hans-Erich Müller ist spezialisiert auf die Bereiche Strategisches Management und Organisation. Er ist Autor zahlreicher Publikationen, zuletzt zu Unternehmensführung, Geschäftsmodell-Innovation, Lieferantenbeziehungen und Outsourcing. Sein Lehrbuch zum Thema „Unternehmensführung“, 2010 erstmals erschienen, gilt inzwischen als Standardwerk. Außerdem ist er als Gastdozent, Unternehmensberater und als Referent bei Seminaren und Kongressen tätig.

Zum Werdegang:
Hans-Erich Müller studierte nach Ausbildung und einigen Jahren Berufstätigkeit in der Industrie Elektrotechnik und Betriebswirtschaftslehre in Berlin. Von 1976 bis 1984 war er in Forschung und Lehre am Wissenschaftszentrum und an der Freien Universität Berlin tätig. Nach der Promotion 1984 wechselte er zur Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf und erwarb in dieser Rolle Erfahrungen als Unternehmensberater für große, international tätige Unternehmen und in Aufsichtsräten. 1994 ging er wieder nach Berlin und gründete dort die Dr. Müller & Partner Unternehmensberatung GmbH. 1995 erhielt er dann einen Ruf an die Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, heute Hochschule für Wirtschaft und Recht.

Prof. Dr. Thomas Werani

Prof. Dr. Thomas Werani

Prof. Dr. Thomas Werani ist Universitätsprofessor an der Johannes Kepler Universität Linz und leitet die Abteilung Business-to-Business-Marketing am Institut für Handel, Absatz und Marketing. Er studierte Betriebswirtschaft mit der Spezialisierung auf Marketing, Werbung und Marktforschung an der Universität Augsburg und der Wirtschaftsuniversität Wien. Während seines Studiums arbeitete Prof. Werani als Forschungsassistent am Institut für Volkswirtschaftstheorie und -politik der WU Wien und konnte im Verlauf eines einjährigen Praktikums bei der Gebrüder Sulzer AG in der Schweiz und England umfangreiche Erfahrung im Industriegütermarketing sammeln.

Prof. Werani begann seine akademische Laufbahn 1993 als Assistent an der Abteilung für Marketing und internationales Management der Universität Klagenfurt. Im Jahr 1995 wechselte er an das Institut für Handel, Absatz und Marketing der Johannes Kepler Universität Linz, an welchem er 1998 promovierte. Nach Abschluss seiner Habilitation erfolgte im Jahr 2004 die Ernennung zum außerordentlichen Universitätsprofessor. Prof. Werani ist Gewinner namhafter Forschungspreise wie z. B. des 1996 Business Marketing Doctoral Support Award des Institute for the Study of Business Markets (ISBM) an der Pennsylvania State University (USA) und des 4. Nestlé-Preises für die beste wirtschaftswissenschaftliche Dissertation an einer österreichischen Universität. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Marketingforschung, Geschäftsmodelle und Business-to-Business-Marketing, Letzteres unter besonderer Berücksichtigung des Wert-, Innovations-, Marken- und Beziehungsmanagements. Prof. Werani hat seine Forschungsergebnisse auf zahlreichen internationalen Konferenzen präsentiert und in einer Reihe von Fachzeitschriften und Büchern publiziert. Neben seiner universitären Tätigkeit ist er in Beratungsprojekten für nationale und internationale Unternehmen tätig.